JAX-Logo

JAX 2020 in Mainz:
OIO ist Architecture Special Day Partner

JAX 2020, die alljährliche Konferenz für Java, Architektur- und Software-Innovation findet dieses Jahr vom 11. bis 15. Mai statt.

Ein besonderer Fokus liegt auf Java Core- und Enterprise-Technologien, Microservices, dem Spring-Ökosystem, DevOps und Cloud.

Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf zahlreiche Besucher unserer Vorträge und unseres Ausstellungsstandes!

Wir informieren Sie unter anderem auch gerne zu unserem Java-Fachtraineeprogramm in Mannheim und zum durch unseren Zusammenschluss mit Trivadis deutlich erweiterten Leistungsportfolio.

Unsere Sessions:

Prinzipien der Softwarearchitektur – modern und trotzdem zeitlos

Mittwoch, 13. Mai 2020, 11:45 - 12:45 Uhr

Themen wie Cloud, DevOps, Kubernetes, Serverless & Co werden für viele zum Alltag. Die Fülle der Begriffe und neuen Technologien bringt Architekten und Entwickler aber regelmäßig ins Schwitzen, wenn es um eine fundierte Auswahl geht. Warum müssen wir uns überhaupt mit diesen Themen beschäftigen?

Die künftige Vision vieler Unternehmen ist die flexible Verarbeitung einer Flut von Daten sowie anschließend die gewinnbringende Nutzung der daraus extrahierten Informationen in allen Teilen des Unternehmens. Die Datenmengen wachsen stetig, daher ist Skalierbarkeit mittlerweile eine wichtige Anforderung. Eine Cloud Native Anwendung kann sich automatisch an sich ständig ändernde Lastanforderungen anpassen. Dafür ist aber eine hochintegrierte Zusammenarbeit zwischen Business, Entwicklung und Betrieb notwendig, um möglichst schnell auf ein sich änderndes Marktumfeld reagieren zu können.

Lassen Sie sich überraschen, wie einfach Entscheidungen allein auf Basis bewährter Prinzipien der Softwarearchitektur getroffen werden können. Von einigen sollten wir dabei getrost Abschied nehmen, Wiederverwendung und Technologieunabhängigkeit haben schon früher mehr Probleme gemacht, als Nutzen gebracht. Aus organisatorischen Gründen hat zudem die Redundanzfreiheit eine niedrigere Priorität bekommen. Die Session zeigt, auf welche Prinzipien und sogar Gesetze wir trotz der steigenden Komplexität heutiger Softwaresysteme zurückgreifen können.

Thorsten Maier

Speaker: Thorsten Maier

Mit der Zeit gehen – Flexible Architekturen

Mittwoch, 13. Mai 2020, 15:15 - 16:15 Uhr

In der agilen Software-Entwicklung gibt es die Rolle des Architekten eigentlich nicht mehr. Paradoxerweise sind die Herausforderungen an den Entwurf moderner Software-Systeme höher als früher. Um die Digitalisierung voranzutreiben, sich von den Mitbewerbern abzuheben, sich möglichst auch einen Wettbewerbsvorteil zu erarbeiten und die sowohl technische als auch organisatorische S kalierbarkeit sicherzustellen, sind zu den altbekannten ganz neue Fragestellungen hinzugekommen:

Je nach eingesetzten Architektur-Stilen und -Mustern kommen heutzutage ganz neue Herausforderungen auf Euch zu. Wir diskutieren in diesem Vortrag, wie agile Teams eine flexible und vor allem auch robuste Software-Architektur entwerfen, sie festhalten, kommunizieren und pflegen können. Und das auch, wenn von der grünen Wiese nach ein paar Monaten nicht mehr viel zu sehen ist.

Falk Sippach

Speaker: Falk Sippach

WebAssembly – ein sinnvolles Comeback für Java im Browser?

Donnerstag, 14. Mai 2020, 10:00 - 11:00 Uhr

WebAssembly ist ein neues portables binäres laufzeit- und größenoptimiertes Low-Level-Codeformat, das, obwohl der W3C-Standard noch ein Minimal Viable Product ist, schon heute von allen gängigen Browsern nativ unterstützt wird. Im Gegensatz zu JavaScript ist es bereits jetzt deutlich schneller.

Ein interessanter Aspekt des Binärformats ist es, dass sich Hochsprachen wie Java oder C/C# nach WebAssembly kompilieren lassen, um direkt im Browser ausgeführt zu werden. Das bedeutet, dass zum Entwickeln von Webapplikationen nicht ausschließlich JavaScript zum Einsatz kommen muss, sondern stattdessen in Java oder C/C# entwickelt werden kann. Damit können erprobte Entwicklungsumgebungen und Bibliotheken für die Webentwicklung hinzugewonnen werden. WebAssembly könnte somit in den nächsten Jahren eine gewisse "Revolution" für das Web bedeuten.

In dieser Session zeigen wir die Grundlagen von WebAssembly und Sie lernen, wie Sie schon heute Webapplikationen mit Java und JWebAssembly bzw. TeaVM basierend auf dem WebAssembly-Format entwickeln können.

Christian Dedek

Speaker: Christian Dedek

Thomas Huber

Speaker: Thomas Huber

Wir freuen uns auf Sie!

(Die Folien zu u.g. Vorträgen können Sie nach der Konferenz auf dieser Seite als PDF-Dokument downloaden)

Kompetenzen
OIO-Vorträge
Die Folien zu all unseren Vorträgen können Sie als pdf auch downloaden.

Service

Competence Center

Software Manufactory

Java Rangers