Download PDF VersionKommunal- und Europawahl mit Open Source Technologie

Summary:

Ablösung eines Host-basierten Wahlverfahrens mit Open Source J2EE und XML Technologie

Steckbrief:

Branche:Behörde
Kunde:Anonym
Teamgröße:7

Technologie:

Aufgaben:

Beschreibung:

Neuimplementierung mehrerer Wahlverfahren im Vorfeld der Kommunal- und Europawahl 2004. Ziel war es, das Landesamt mit Software zu versorgen, die auf der Basis zukunftsfähiger Technologie die Meldung der Wahlergebnisse der Wahlbüros und die Abfrage von Zwischen- und die Meldung von Endergebnissen anbietet.

Großes Augenmerk wurde auf die Stabilität und Ausfallsicherheit der Lösung, die Protokollierung des Verlaufs und die möglichst flexible Anbindung der Außenstellen gelegt. Hierbei wurde die Wahlnacht im Vorfeld durch Entwicklung eines geeigneten Testbetts simuliert.

Das Projekt wurde von der Auswahl der Technologie, über die Wissensvermittlung bis hin zur Implementierung von Muster- und Speziallösungen durch OIO begleitet. Es wurde sichergestellt, daß der Kunde die Software im Anschluß selbst weiterentwickeln und die gewonnene technologische Basis für weitere Projekte verwenden kann.

Zum Geschaeftsbreich Object Rangers