W-JAX 2006

W-JAX 2006 - Unsere Beiträge

Die W-JAX 2006 ist eine Konferenz für Java, XML und Web Services vom 06. - 10. November im ArabellaSheraton Grand Hotel in München.

Wie jedes Jahr sind wir wieder mit einem Stand in der Ausstellung vertreten. Sie suchen Ansprechpartner, die sich mit der Materie auskennen? Bei uns können Sie direkt unsere Experten ansprechen.

Unsere Sessions in diesem Jahr sind:

Reporting mit Eclipse BIRT

Mittwoch, den 08. November, von 09:30 - 10:45 Uhr, E47, EC8, JB3

BIRT ist ein mächtiges Open Source Reporting Framework aus der Eclipse-Projekt-Familie. Als Datenquelle fungieren Technologien wie SQL, Web Services oder XML. Reports können mit einer komfortablen Eclipse-basierten WYSIWYG-Oberfläche erstellt werden. Die Session zeigt die Report-Erstellung mit dem BIRT Report Designer, die Anwendung der Report Engine sowie die Integration dieser in eigene Anwendungen.

Tobias Kieninger

Speaker: Tobias Kieninger

JBoss Seam bringt EJB, JSF, Portals und AJAX zusammen

Mittwoch, den 08. November, von 14:30 - 15:45 Uhr, E41, WA4, TP9

JBoss Seam ist ein mächtiges Open Source Application Framework für Java EE 5, um Web 2.0-Applikation zu bauen. Seam integriert populäre Technologien wie AJAX, JSF, EJB 3 und Java Portlets in ein einheitliches Programmiermodell. Darüber hinaus bietet Seam Unterstützung für Business Process Management (BPM) und Workflows. Diese Session liefert einen Überblick über JBoss Seam und zeigt, wie das Framework mit Hibernate oder EJB 3.0 konkret eingesetzt werden kann.

Serge Ndong

Papick G. Taboada

Speaker: Serge Ndong und Papick Taboada

Architekturzaubereien - Zauberformeln für Spring, Maven & Co.

Donnerstag, den 09. November, von 14:00 - 15:15 Uhr, E32, PA14

Bisher etablierte Konzepte und Vorgehensweisen werden spätestens durch Java EE 5 in Frage gestellt und teilweise revidiert. Zu kompliziert hier, zu monolithisch da, kaum testbar und überhaupt. Neue Wege geht man mit Spring, Hibernate, Maven - Tools und Technologien. Wo bleibt aber die Architektur? In diesem Vortrag wird gezeigt, wie mit wenigen Tricks und Zauberei Architekturen entstehen. Technologien sind keine Architektur.

Papick Taboada

Speaker: Papick Taboada

Kompetenzen