JAX 2015-Logo

Die JAX ruft... auf nach Mainz!

Die JAX 2015 bildet mit der W-JAX Europas führende Konferenz-Serie für Enterprise-Technologien, agile Methoden und Software-Architekturen.
Sie findet vom 20. - 24. April 2015 in der Rheingold-Halle in Mainz statt.

OIO ist offizieller Continuous Delivery Day Partner

Am Dienstag, 21. April 2015 findet der Continuous Delivery Day statt.
Continuous Delivery (CD), als Weiterentwicklung der allseits bekannten Continuous Integration (CI), vereint den Prozess des Build, Test und Deployment im agilen Geiste. Dazu ist ein hohes Maß an Automatisierung, aber auch die Integration zahlreicher agiler Werkzeuge notwendig. Hinzu kommt die Notwendigkeit, den agilen Entwicklungsprozess bis zur Auslieferung "zu Ende zu denken".
Der Continuous Delivery Day der JAX 2015 stellt die grundlegenden Konzepte vor und präsentiert wertvolles Wissen und Erfahrungen, wie Sie die Auslieferung Ihrer Software automatisieren und dadurch Ihre Produktivität erheblich steigern können.

JAX Expo vom 21. - 23. April 2015
Begleitend zur Hauptkonferenz bietet Ihnen die Ausstellung "JAX Expo" die Möglichkeit, sich bei innovativen Unternehmen über deren Produkte und Lösungen aus erster Hand zu informieren.
Wie auch in den vergangenen Jahren sind wir neben unseren Vorträgen diesesmal wieder mit einem Stand in der Expo vertreten. Sie suchen Ansprechpartner, die sich mit der Materie auskennen? Bei uns können Sie direkt unsere Experten ansprechen. Gerne können wir auch vorab schon einen Termin vereinbaren oder Sie besuchen uns direkt nach einem Vortrag am Stand.

(Die Folien zu u.g. Vorträgen können Sie nach der Konferenz auf dieser Seite als PDF-Dokument downloaden)

Unsere Session in diesem Jahr:

Pipelines zeichnen ist nicht schwer, Pipelines bauen dagegen ...

Dienstag, 21. April 2015 - 16:45 bis 17:45

Bei jeder praktischen Umsetzung von Continuous Delivery wird man merken, dass sich mit Deployment-Pipelines schnell erste Anfangserfolge erzielen lassen. Kurz darauf steht man jedoch einer Menge von Folgefragen gegenüber. Gerade für die Aktivitäten der Operations-Seite wie zum Beispiel Verwaltung von Environments und Artefaktversionen ist die reine Idee einer Pipeline nicht ausreichend.
Der Vortrag zeigt am Beispiel mehrerer populärer CD-Server, wie der Toolmarkt auf diese Probleme reagiert und was dies für den Anwender bedeutet.

Steffen Schluff

Speaker: Steffen Schluff

NoSQL-Einsatzszenarien in transaktionalen Enterprise-Systemen

Mittwoch, 22. April 2015 - 14:15 bis 15:15

"Wir haben hier nur ein paar Java-Clients vor einem Host, wir profitieren nicht von NoSQL in unserer Architektur." Falsch!
Der Vortrag zeigt, dass es auch in klassischen transaktionalen (ACID) Architekturszenarien Bedarf und Platz für Optimierung durch nicht relationale Storages mit Support für ACID-Transaktionen gibt. Konzepte wie Caching, parallele Ausführung oder die Unterstützung von MapReduce-Algorithmen können komplementäre Ansätze von NoSQL-Storages sein, die auch im relational dominierten transaktionalen Umfeld Vorteile erbringen.

Christian Dedek

Speaker: Christian Dedek

Serge Ndong

Speaker: Serge Ndong

Es würde uns sehr freuen, Sie auf dieser informativen Veranstaltung treffen zu dürfen.

Kompetenzen
OIO-Vorträge
Die Folien zu all unseren Vorträgen können Sie als pdf auch downloaden.