Download PDF VersionSteuerung und Monitoring eines verteilten Dokumentenladesystems

Summary:

Analyse, Design und Entwicklung eines Monitors zur Steuerung und Überwachung eines verteilten Dokumentenladesystems für wissenschafliche Datenbanken

Steckbrief:

Branche:Behörde
Kunde:Anonym
Teamgröße:3

Technologie:

Aufgaben:

Beschreibung:

Eine große Menge (über 100) komplexer wissenschaftlicher Datenbanken liegt heute in verschiedenen Strukturen (u.a. auch auf Host Systemen - EBCDICT) vor. Sie werden auf der Basis einer J2EE Applikation transaktionssicher in ein relationales Datenmodell überführt. Hierbei wird für jede einzelne Datenbank ein eigenes Ladesystem konfiguriert.

Im ersten Schritt müssen die Daten des Anbieters für das jeweilige Ladesystem geholt und aufbereitet werden. Diese Aufbereitung ist je Lieferant und Datenbank sehr unterschiedlich und wurde daher in der ersten Projektphase mit einem einheitlichen, flexibel konfigurierbaren System abgebildet.

Im nächsten Schritt werden die Daten als Input an eine J2EE Anwendung gegeben. Für die Kenntnisse über die genaue Prozessierung der Daten durch diese komplexe Anwendung wurde ein Monitoring für Application Server Zustände (JBoss) geschaffen.

Für die gesamte Prozeßkette wurden neben den JBoss Zuständen auch die weiteren relevanten Zustände, Logs und Ergebnisse definiert. Um die Prozeßkette zu steuern und Fehler in den einzelnen Verarbeitungsschritten leicht aufdecken zu können, wurde eine zentrale browserbasierte Monitor Anwendung entwickelt. Mit dieser kann der aktuelle Status verschiedener Ladesysteme überwacht werden, es können Ladevorgänge gesteuert sowie vergangene Vorgänge überprüft und analysiert werden.

Zum Geschaeftsbreich Object Rangers